Yoga am Arbeitsplatz

Arbeitskräfte mit einer sitzenden Beschäftigung und hoher geistiger Beanspruchung brauchen gezielte Bewegung und geführte Entspannung. Meine Yoga-Angebote für Ihre betriebliche Gesundheitsförderung bringen gezielt Dynamik und Entspannung in Ihr Unternehmen.

Yoga ist ein ganzheitliches Konzept, mit dem unterschiedliche Bedürfnisse des Wohlbefindens erfüllt werden: Es sind sowohl dynamische als auch entspannende Übungen, die gleichermaßen Körper, Atem und Geist integrieren. Ursprünglich war Yoga ein Weg zur Meditation. Meditation bedeutet in Stille zu verweilen. Um das zu erreichen braucht es einen gesunden Körper, der beim Verweilen nicht schmerzt und einen Geist der sich fokussieren kann. Das heißt, am Ende geht es bei allen Yoga-Übungen um die Förderung von Gesundheit und Klarheit. Yoga am Arbeitsplatz macht deshalb Sinn, weil er sich positiv auf die Gesundheit und Wohlbefinden der Mitarbeiter*innen auswirkt und damit positiv auf die Produktivität am Arbeitsplatz.

Yoga am Arbeitsplatz – Instandhaltung statt Reparatur

Zumindest im städtischen Bereich gibt es an jeder Ecke Sportmöglichkeiten – ob Yoga-Studio, Fitness-Studio oder Turnverein. Viele Arbeitnehmer*innen haben jedoch zwischen beruflichen und privaten Verpflichtungen wenig bis keine Zeit, ein geeignetes Angebot zu suchen und regelmäßig daran teilzunehmen. Und – Hand aufs Herz – es gibt in uns allen dieses Ungetüm namens Müsste-sollte-könnte, das uns davon abhält es zu tun. Jahrelang. Bis der Körper um Hilfe schreit. Diese Hilfeschreie Yoga am Arbeitsplatz statt Burnoutkönnen dramatische Symptome sein wie Burnout, Frozen-Shoulder-Syndrom oder Bandscheiben-Probleme. Viele Menschen reagieren erst zu diesem Zeitpunkt und kommen gezwungenermaßen vom Sollen ins Tun. Der Weg zurück zur Gesundheit und Produktivität kann langwierig sein. Sowohl für Arbeitnehmer*innen als auch Arbeitgeber*innen ist das Wiederherstellen von Gesundheit mit hohen Kosten verbunden. Da wollen wir nicht hin.

Yoga am Arbeitsplatz ist der Servicevertrag für die Instandhaltung Ihrer Mitarbeiter*innen. Yoga wirkt präventiv, spart Kosten, erhöht die Produktivität und Zufriedenheit. Was bei Büromaschinen schon lange erkannt wurde, wird für Arbeitnehmer*innen Rahmen der betrieblichen Gesundheitsförderung (BFG) langsam zum Trend. Ein dauerhaftes Yoga-Angebot im Unternehmen zu integrieren gibt Ihnen Gewissheit: Sie sichern Ihre Qualität und Konkurrenzfähigkeit am Markt indem sie zur Work-Life-Balance Ihrer Mitarbeiter*innen beitragen. Die Kombination aus punktuellen Gesundheits-Tagen und regelmäßigen Kursen fördert Teamgeist und Bindung ans Unternehmen. Die Außendarstellung Ihres Unternehmens wird beflügelt. Bei der Suche von neuen Mitarbeiter*innen treffen Sie mit Yoga den Trend und können dies als attraktive Zusatzleistungen angeben.

Warum Yoga im betrieblichen Gesundheitsmanagement nicht fehlen darf

Yoga am Arbeitsplatz verstärkt das MiteinanderWer rastet, der rostet – Bewegung in allen Formen ist wichtig für die Gesundheit. Yoga ist keine Konkurrenz zum Sport sondern ein ergänzendes Angebot. Sport stärkt die Muskeln, fördert die Koordination und bringt uns von geistiger Aktivität in körperliche Aktivität  – auspowern, alles raus lassen, einen (körperlichen) Erfolg erzielen. Wunderbar! Zusätzlich zur Aktivität brauchen wir Passivität: Diese kann durch Entspannung erreicht werden, ein Zustand bei dem wir wach und ruhig sind. – Entspannen gleicht Aktivität und Passivität aus, Schlafen regeneriert die Körperfunktionen. Geführte Entspannung ist bei vielen Sportarten nicht vorgesehen.

Yoga ermöglicht alles in einem. Es lenkt unsere Orientierung von außen nach innen, weil es frei von Leistung und Bewertung ist. Achtsame Bewegung und gezielte Atemtechnik bringen bereits erste Entspannung während der Bewegung. Mit Tiefenentspannungs-Techniken wird der Zustand der ruhigen und wachen Passivität erreicht.

Statt punktuell auszupowern wirkt Yoga längerfristig, auch während des Alltags. Gezielte Atemübungen lenken während der Yogastunde den Fokus nach innen und können jederzeit im Arbeitstag wiederholt werden: In turbulenten bis stressigen Situationen ermöglichen sie einen kühlen Kopf zu bewahren. Außerdem versorgen alle Zellen mit Sauerstoff und ein Gefühl der Frische entsteht. Geführte Entspannung löst Blockaden auf geistiger Ebene. Ist der Geist frei, dann ist Klarheit und Kreativität möglich.

Kontaktieren Sie mich heute noch unverbindlich!

Sie erhalten umgehend mein Yoga-Portfolio für Unternehmen in Ihr E-Mail-Postfach. Angepasst an die Bedürfnisse in Ihrem Unternehmen, erstelle ich Ihnen ein passendes Angebot. Gerne berate ich Sie auch zu geeignetem Equipment und Räumen. Jetzt kontaktieren