Alle Infos zu Kursen, Workshops und offenen Einheiten

Wöchentliche Kurse in Graz

Yoga für Neulinge (7-Wochen-Kurs)

Dein Einstieg in die Welt des Yoga. Sieben Einheiten zu je 90 Minuten ermöglichen dir genug Zeit für den schrittweisen Aufbau deiner Yogagrundlagen. Erlerne Aufbau-Halten-Verlassen von Körperpositionen, das Verbinden von Positionen zu Flows wie dem Sonnengruß, deinen eigenen Atem zu spüren und mit Atemtechniken zu kontrollieren. Tiefenentspannung und ein Einblick in Meditation und Mantra runden die Einheiten ab. Auch für Fortgeschrittene geeignet, die ihre Grundlagen vertiefen möchten! Mind. 5 TeilnehmerInnen / max. 10 TeilnehmerInnen

Zeit: Dienstags, 27. Februar – 24. April 2018, jeweils von 18:00 bis 19:30 Uhr
Kursfrei: 27. März, 3. April  (Osterwoche)
Ort: EnVita Gesundheitszentrum, Hauptplatz 17/1, 8010 Graz
Vorkenntnisse: keine
Kosten:
Early Bird bei Bezahlung bis 31. Jänner: 90 Euro
Regulärer Preis bei Bezahlung ab 1. Februar: 95 Euro
Pay-It-Forward Preis: 105 Euro
Nächste Schritte: Durchatmen –  Anmelden – Yoga kennenlernen

 

Mittagsentspannung mit Yoga Nidra (7-Wochen-Kurs)

Gönn‘ dir 60 Minuten Pause. Mit ein paar einfachen Streck- oder Lockerungsübungen schüttelst du die Hektik des Tages ab und kommst danach gemütlich auf deiner Matte in Rückenlage. Dein Körper und Geist kommen hier zur Ruhe, nur deine Achtsamkeit bleibt aktiv. Die Stimme der Lehrerin führt deine Wahrnehmung durch den Körper (Bodyscan), zu deiner Atmung und erwähnt Begriffe, zu denen du dir Bilder vor deinem geistigen Auge vorstellst…

Yoga Nidra®, auch psychischer oder dynamischer Schlaf genannt, ist eine Entspannungs- und Meditationstechnik des Satyananda Yoga (Bihar School of Yoga). Sie ermöglicht Entspannung auf körperlicher und mentaler Ebene und stärkt das Nervensystem. Mind. 5 TeilnehmerInnen / max. 10 TeilnehmerInnen

Zeit: Mittwochs, ab 28. Februar – 18. April 2018, jeweils von 12:00 bis 13:00 Uhr
Kursfrei: 28. März (Osterwoche)
Ort: EnVita Gesundheitszentrum, Hauptplatz 17/1, 8010 Graz
Vorkenntnisse: keine
Kosten:
Early Bird bei Bezahlung bis 31. Jänner: 70 Euro
Regulärer Preis bei Bezahlung ab 1. Februar: 75 Euro
Pay-It-Forward Preis: 85 Euro
Nächste Schritte: Durchatmen –  Anmelden – Entspannen

 

 

Workshops

Yin Yoga

manu yin yogaDer Workshop richtet sich an alle, die einen Ausgleich zur Aktivität im Sport, Studium oder Arbeit suchen und „mehrere Fliegen auf einen Schlag“ treffen wollen: passives Dehnen, Körperwahrnehmung schulen, Ruhe und Stille erfahren.

Im Workshop werden die Ansätze des passiven Faszientrainings aus dem Yin Yoga verfolgt. Dies beinhaltet Körperhaltungen meist im Sitzen oder Liegen, bei denen einzelne Muskelpartien gezielt durch Gewichtsverlagerung und ohne Muskelanspannung in Dehnung gebracht und mindestens eine Minute gehalten werden. Dadurch können die Faszien erreicht werden und Verklebungen des Gewebes, beispielsweise Triggerpunkte gelöst werden. Das Gewebe wird dadurch geschmeidiger und es kann dazu beitragen, dass Verspannungen gelöst, die Beweglichkeit verbessert und die Muskeln vor Verletzungen geschützt werden. Das längere Verweilen in Ruhe trägt dazu bei den geistigen Fokus nach innen zu lenken und in der Hektik des Alltags wieder zentrierter zu werden.

Zeit: 16. und 17. Dezember 2017, jeweils von 16:00 bis 18:30 Uhr
Ort: USZ-II, Auf der Schmelz 6A, 1150 Wien
Kosten: siehe website usi wien
Anmeldung: direkt beim USI Wien: Kurs 686

 

„Happy Feet“ – Yoga für mehr Stabilität im AlltagFüße Manu

Unsere Füße tragen uns ein Leben lang viele tausend Kilometer weit. Sie sind unser essentiellstes Fortbewegungsmittel, dem wir viel zu wenig Aufmerksamkeit widmen.

Senkfuß, Spreizfuß, Kippfuß und Co – begleiten uns oft seit Kindheitstagen und außer Schuheinlagen zu tragen, akzeptieren wir diese Fußprobleme als gegeben. Grund für diese Probleme ist oft eine schwache Fußmuskulatur, die schleichend andere Probleme verursacht. Das bekannteste ist wohl Hallux, aber auch Knie- und Hüftprobleme oder sogar Rückenschmerzen haben ihre Ursache bei den Füßen.

Im Workshop Happy Feet rücken wir unsere Füße ins Rampenlicht:

  • Wir ertasten unsere Fußgewölbe und Mittelfußknochen
  • Wir aktivieren mit einfachen Übungen einzelne Muskelpartien unserer Füße
  • Wir bauen den aufrechten Stand (tadasana) von den Fußsohlen bis zum Scheitel auf
  • Wir lenken während der asana-Praxis die Aufmerksamkeit immer wieder auf unsere Füße und bauen kräftigende und mobilisierende Übungen ein
  • Wir besprechen, wie wir im Alltag unsere Fußhaltung verbessern und unsere Fußmuskulatur stärken können
  • Wir massieren unsere Zehen und Füße, denn sie haben es verdient!

Zeit: updates folgen
Ort:
Kosten: